Darmstädter Krimiabend des Piper Verlags mit Gisa Klönne und Paul Finch, Moderation Michael Kibler am 30. Oktober 2016, 19:30 Uhr

Konsequenterweise schließt sich an das erfolgreiche Konzept der „Darmstädter Krimitage“ im Frühjahr eines jeden Jahres nun der „Darmstädter Krimiabend“ im Herbst an. Zusammen mit einem Verlag und „Leseland Hessen“ gestalten wir einen Krimiabend nach dem Muster der Krimitage. 2016 freuen wir uns, dass der Piper-Verlag die Lesung mit den ausgezeichneten Autoren Paul Finch und Gisa Klönne unterstützt und der Piper-Autor Michael Kibler die Veranstaltung moderieren wird.

GISA KLÖNNE LÄSST JUDITH KRIEGER ZURÜCKKEHREN

Der neueste, der sechste, Kriminalroman von Gisa Klönne bildet den Auftakt zu diesem Piper–Krimiabend in der Bessunger Knabenschule. Judith Krieger kehrt zurück, aber nicht mehr in der Rolle der Mordermittlerin.

GISA KLÖNNE: „DIE TOTEN DIE DICH SUCHEN“

Keine Toten mehr. Mit dieser Hoffnung übernimmt die einstige Mordermittlerin Judith Krieger die Leitung der Kölner Vermisstenfahndung. Doch gleich ihr erster Tag führt sie in einen fensterlosen Keller. Hier ist ein kolumbianischer Geschäftsmann gefangen gehalten worden und qualvoll verdurstet. Geht es um Gold, Drogen oder etwas ganz anderes? Und warum wirkt es so, als ob im Polizeipräsidium zuvor niemand ernsthaft nach dem Verschwundenen gesucht hat? Die Spuren weisen in die Heimat des Opfers und konfrontieren Judith mit einer Wahrheit, die sie lange nicht sehen wollte. Schritt für Schritt enthüllt sie eine dramatische Geschichte von Flucht, Vertreibung, Gewalt und betrogener Sehnsucht. Und trifft auf einen Gegner, der dort wartet, wo der Schmerz ist.

Gisa Klönne  


PAUL FINCHS „TOTENSPIELER“ NUR ZWEI MAL IN DEUTSCHLAND

„Dazzer und Deggsy scherten sich einen Dreck um irgendjemanden. Das erzählten sie zumindest, wenn sie sich auf Partys vor ihren Kumpels aufspielten. Oder wenn die Bullen sie aufgriffen und ihnen einzureden versuchten, sie hätten etwas ausgefressen.

PAUL FINCH: „TOTENSPIELER“

Sie taten, was ihnen gerade in den Sinn kam. Sie zogen nicht los, um irgendjemandem etwas anzutun, aber wenn ihnen jemand in die Quere kam, hatte der Störenfried eben verdammt noch mal Pech gehabt.“ So beginnt der neuste Kriminalroman von Paul Finch, der ebenfalls im Piper-Verlag erschienen ist. Eine Serie tödlicher Unfälle im Süden Englands macht Detective Mark Heckenburg misstrauisch: Kann es sich bei einer Reihe derart skurriler Unglücke noch um einen tragischen Zufall handeln? Oder hat Heck es tatsächlich mit einem Mörder zu tun, der Schicksal spielt? Sein Verdacht, die vermeintlichen Unfälle seien makabere Inszenierungen, bekräftigt sich mehr und mehr. Doch mit jedem Schritt, dem er sich dem Killer nähert, droht er selbst sein Opfer zu werden …

Paul Finch 

Moderation: Michael Kibler

 Kibler © Ralf Kopp  Ralf Kopp copyright 

Eine gemeinsame Veranstaltung der Bessunger Knabenschule und des Bessunger Buchladens mit freundlicher Unterstützung durch den Piper-Verlag, Leseland Hessen sowie das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, hr2-Kultur und die Sparkassen-Jubiläumsstiftung Hessen-Thüringen.

30.10.2016 - 19:30
Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstr. 42 64285 Darmstadt
10,- € im VVK und an der AK, 8,- € ermäßigt
Klönne, Gisa
Pendo Verlag
ISBN/EAN: 9783866124004
20,00 € (inkl. MwSt.)
Finch, Paul
Piper Verlag
ISBN/EAN: 9783492309165
9,99 € (inkl. MwSt.)